Diakonie Mitteldeutschland

Millionen Menschen auf der Flucht

Weltweit befinden sich rund 60 Millionen Menschen auf der Flucht oder leben in einer "flüchtlingsähnlichen" Situati­on. Das schätzt UNHCR, das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen.

80 bis 85 Prozent der Flüchtlinge können keine großen Wege zurücklegen und bleiben in der Herkunftsregion. Viele schaffen es nicht, die eigene Staatsgrenze zu überwinden. Diese Menschen nennt man Binnenvertriebene. 2014 waren das 38 Millionen. Flüchtlinge, die in anderen Ländern Schutz suchen, leben weit überwiegend außerhalb Europas. 2014 wurden in der gesamten EU rund 626.000 Asylanträge gestellt.

Flüchtlinge in Deutschland

Die Zahl der Asylsuchenden steigt stetig: im Jahr 2014 wurden bundesweit 202.834 Asylanträge gestellt, 75.811 mehr als im Vorjahr. Das ist eine Steigerung um etwa 60 Prozent. Die anhaltenden Unruhen und die Verfolgung von Minderheiten in Ländern wie Syrien, Afghanistan, Irak oder Eritrea sind ein Grund dafür.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge veröffentlicht aktuell Statistiken und Prognosen über die Zahl der Asylsuchenden, die nach Deutschland kommen. Das Bundesamt rechnet mit 1,1 Millionen Menschen, die 2015 nach Deutschland gekommen sind.

Ich möchte helfen

Ich suche Hilfe/ suche Angebote

Wenn Sie sich für Flüchtlinge engagieren wollen, zum Beispiel durch Sachspenden, ein Wohnraumangebot oder ehrenamtliche Hilfen bei der Integration von Asylsuchenden, dann können Sie sich über das Formular bei uns registrieren. Ihre Daten werden nicht veröffentlicht. Wir geben Ihre Angaben aber weiter an eine Einrichtung oder Initiative in Ihrer Nähe. Damit möchten wir den Aufbau von Hilfe-Netzwerken unterstützen. Die Plattform richtet sich an Einzelpersonen, Kirchengemeinden, Gruppen und Vereine.

Die interaktive Übersicht der Hilfe für Migranten und Flüchtlinge wird ständig aktualisiert. Hier gibt es wichtige Kontakte in den Landkreisen und Städten: Ämter, kirchliche und diakonische Beratungsangebote, Initiativen und mehr. Kirchengemeinde in der EKM erhalten hier Unterstützung und können ihre Initiativen direkt vernetzen: Lothar-Kreyssig-Ökumene-Zentrum der EKM, Pfarrerin Cordula Haase.

Eine gute und aktuelle Übersicht gibt es außerdem hier: Integrationsportale Sachsen-Anhalt | Thüringen.

 

Spendenkonto der Diakonie Mitteldeutschland

Evangelische Bank

Konto: 40 8000 530, BLZ: 520 604 10, Stichwort: Flüchtlingshilfe

IBAN: DE54 5206 0410 0408 0005 30

Die Diakonie Katastrophenhilfe hilft Menschen in Krisengebieten weltweit. Mit Ihrer Spende können Sie die Arbeit der Helfer und Netzwerk-Partner vor Ort unterstützen. Kirchengemeinden finden auf der Homepage einen eigenen Informations- und Downloadbereich, weitere aktelle Informationen auch auf der Homepage der EKD.

Begriffe und Infos

Die Diakonie Deutschland hat auf ihrer Internetpräsenz eine Leitfaden veröffentlicht, wie sich Menschen in Deutschland für ankommende Flüchtlinge engagieren können. Die Bundeszentrale für politische Bildung erklärt wichtige Begriffe zum Thema Flucht, Asyl und Migration.
Hier eine Auswahl: ...

 
Kinder brauchen Urlaub. Schenken Sie mit!