Programm

 

17. September 2021
Globana Airport Hotel & Conference Center
Frankfurter Straße 4 | 04435 Schkeuditz

7. Kongress Christlicher Krankenhäuser in Mitteldeutschland

Tagesmoderation Johannes Warth

9.00 Uhr

Ankommen

9.30 Uhr

Begrüßung
Christian von der Becke

9.35 Uhr

Andacht
Landesbischof Friedrich Kramer

10.00 Uhr

Grußworte
Staatsministerin Petra Köpping

10.10 Uhr

Aktuelles aus der Krankenhauspolitik
Prof. Dr. Wolfgang Schütte

10.40 Uhr

Kulturelle Vielfalt: Ohne Vorurteil und Diskriminierung
Johannes Warth

11.00 Uhr

Kaffeepause

11.30 Uhr

Vielfalt und interkulturelle Öff nung im Krankenhaus
Diakonin Kathrin Sundermeier
OKR Christoph Stolte

12.30 Uhr

Mittagsgebet
OKR Dietrich Bauer

Mittagessen

13.30 Uhr

FOREN

Forum 1: Christliche Trägerschaft und interkulturelle und interreligiöse Öff nung – (wie) geht das?
Dr. Melissa Henne

Die christliche Prägung erkennbar und erlebbar zu machen – das kann ja schon eine immense Herausforderung für ein christliches Krankenhaus sein. Und gleichzeitig eine interreligiöse und interkulturelle Öff nung betreiben – wie kann das gehen?
Welche Chancen hat eine solche Öff nung? Wo kommt sie an Grenzen? Wie kann sie ganz praktisch auf verschiedenen Ebenen gefördert werden? Was bedeutet sie für uns als Mitarbeitende? Dieses Forum bietet zum einen die Möglichkeit der Diskussion zu den Impulsreferaten und zum zweiten die Möglichkeit für den Erfahrungsaustausch zur konkreten praktischen Gestaltung einer interreligiösen und interkulturellen Öffnung.

Forum 2: Denken ohne Vorurteile – geht das denn?
Ken Kupzok

In diesem Forum werden zehn Möglichkeiten vorgestellt, wie Mitarbeitende sensibilisiert und begleitet werden können, um ihre eigene Haltung und Handlungen immer wieder kritisch zu hinterfragen. Diese Interventionen sind alltagstauglich, praktisch, beziehungsorientiert und kommen fast ohne zusätzliche Ressourcen aus. Lediglich die eigene Haltung, Rolle und Funktion ist entscheidend, welche Möglichkeiten in Frage kommen.

Forum 3: Diversity ist eine Führungsaufgabe
Lea-Frederike Neubert | Michaela Seitz

In diesem Forum erhalten Führungskräfte und Personalverantwortliche einen Überblick darüber, was sie wissen müssen, um die Potenziale in vielfältigen Teams zu heben und sie erfolgreich zu führen. Die Ansatzpunkte dafür sind vielfältig, sie reichen von strukturellen und strategischen Aspekten bis zu Haltungsfragen und Schlüsselkompetenzen.

Forum 4: Die Balance halten
Petra Ott-Ordelheide | Diakonin Prof. Dr. Doris Tacke

„Die Balance halten“ – als pflegerische Aufgabe in der Betreuung von Menschen mit komplexer Behinderung im Krankenhaus: Praktische Hinweise, Bedürfnisse, Gewohnheiten, Schmerzäußerungen von Patientinnen und Patienten mit Behinderungen müssen klinisch Pflegenden bekannt sein, um diese Menschen sicher durch den Behandlungsprozess begleiten zu können. Bei allem gilt es, die Balance zu halten, zwischen angstauslösenden Anforderungen auf der einen Seite und einer Rückführung in sichere, erholsame Situationen auf der anderen Seite.
Pflegende benötigen dafür ein umfangreiches Wissen über den kranken Menschen, eine ausgeprägte Wahrnehmungsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen. Diese Zusammenhänge werden vorgestellt und anhand von konkreten Beispielen aus der Praxis in diesem Forum bearbeitet.

15.00 Uhr

Kaffeepause

15.15 Uhr

Resümee des Tages
Johannes Warth

15.45 Uhr

Verabschiedung und Reisesegen
Dr. Michael Kühne


https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/2021_0917_krankenhaus_kongress_programm_de.html