Haus- und Straßensammlung

Mehr als 10.000 Sammlerinnen und Sammler sind bei der Straßensammlung vom 19. bis 29. November für die Diakonie Mitteldeutschland in Sachsen-Anhalt und Thüringen unterwegs (in Sachsen: 16.-25. November). In über 3.000 Kirchengemeinden und diakonischen Einrichtungen wird für die offene Sozialarbeit gesammelt. Unter dem Motto „mitten im Leben“ steht in diesem Jahr die diakonische Familienarbeit im Mittelpunkt. Die Straßensammlung stellt einen Anlass dar, auf dieses wichtige Arbeitsfeld hinzuweisen.

Die Spenden aus der Straßensammlung kommen Menschen zugute, die in besonderer Weise Hilfe, Rat und Unterstützung brauchen. Gefördert werden soziale Dienste, die - wie etwa die Familienberatungsstellen - sonst nur ungenügend finanzielle Unterstützung erhalten. Dabei kann die Hälfte der Einnahmen in den sammelnden Einrichtungen und Kirchengemeinden bleiben. Diese setzen das Geld für ihre diakonische Arbeit vor Ort ein. Die restlichen Mittel gehen an die Diakonie Mitteldeutschland und werden im Antragsverfahren an diakonische Einrichtungen vergeben.

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/archiv_2007_haus-_und_strassensammlung_de.html