Aktion "Kindern Urlaub schenken" schafft Spendenziel

Genau 58.586,31 Euro haben die Menschen in Mitteldeutschland in diesem Jahr für die Aktion „Kindern Urlaub schenken“ gespendet. Damit haben sie den gemeinsamen Verdopplungsfonds der Share Value Stiftung und der Bethe Stiftung in voller Höhe ausgeschöpft. 50.000 Euro wollten die beiden Stiftungen geben, wenn der gleiche Betrag durch die Spenderinnen und Spender aufgebracht wird. So kamen nun insgesamt 108.586,31 Euro auf dem Hilfskonto der Aktion „Kindern Urlaub schenken“ zusammen.

Trotz Wirtschaftskrise konnte damit das Spendenergebnis des Vorjahres mehr als verdoppelt werden. Fast 160 Freizeit- und Bildungs-Projekte konnte die Aktion 2009 fördern, dreimal so viel wie 2008. Mehr als 2.000 Kindern und Jugendlichen kamen die Hilfsangebote zu Gute.

Die Aktion Kindern Urlaub schenken“ ist eine Initiative der Diakonie Mitteldeutschland. Seit 2006 ruft sie die Menschen in Sachsen-Anhalt und Thüringen dazu auf, mit je 15 Euro je einem von Armut betroffenen Kind einen Tag zusätzliche Bildung, Erholung und Förderung zu schenken. Die Förderentscheidungen trifft ein unabhängiger Spendenrat, dem unter anderem der Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Roland Merten sowie Altbischof Roland Hoffmann angehören.

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/archiv_2009_aktion_kindern_urlaub_schenken_schafft_spendenziel_de.html