alles umsonst ...

... aber gewiss nicht die Teilnahme an diesem Tag in Weimar. Geistliche und fachliche Impulse, Begegnung und Austausch, Musik und Inspiration - der sechste Impulstag für Gemeinde und Diakonie ist mit 650 Teilnehmern der bislang größte. Der Tag unter der Überschrift „alles umsonst …“ bezog sich auf einen Text in Jesaja 55. Der bekannte katholische Theologe Paul Michael Zulehner hielt am Vormittag das Impulsreferat. Gegen Mittag wurde in 13 Impuls-Werkstätten geredet, debattiert, gestaltet, gebetet und gelacht. Fragen der alltäglichen sozialen Arbeit wurden erörtert und geistlicher und theologischer Austausch angeboten. Höhepunkt des Tages war um 15 Uhr der Abendmahlgottesdienst im großen Saal der Weimarhalle, in dem Pastorin Christine Rösch die Predigt hielt. "Wann hört der „Empfänger“ auf, der Almosenempfänger, der Grundsicherungsempfänger, der Hilfeempfänger in unserm Wohnheim und wird zum Käufer ohne Geld, zum besitzenden, rechtmäßigen und gleichberechtigten Mitglied unserer Gemeinschaft? ... Eine Aufgabe bleibt noch für uns alle: erlebbar machen, dass vieles um Gottes Willen weiterhin getan wird, auch angesichts veränderter Situationen. Auch mit einer Mehrzahl konfessionsloser Beschäftigter und Mitarbeitenden. "

Konkrete Hilfe leisteten die Teilnehmer des Impulstages noch im Gottesdienst. Die Kollekte für das Indienprojekt der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Blankenburg erbrachte 1.666 Euro. Herzlichen Dank allen Gebern!

Der Impulstag ist das größte Treffen, das die Diakonie Mitteldeutschland jährlich gemeinsam mit den evangelischen Kirchen in Anhalt und der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland ausrichtet. Impressionen des Tages vermittelt die umfängliche Bildergalerie mit mehr als 140 Bildern unseres Kongress-Fotografen Claus Bach. Weil wir an der Gestaltung des Impulstages für Gemeinde und Diakonie ständig weiterarbeiten, interessieren wir uns dafür, wie Sie diesen Tag erlebt haben und freuen uns auf Ihr Feedback.

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/archiv_2009_alles_umsonst_de.html