Einrichtung des Monats September

Die Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg-Cracau feierten heute mit einem "Tag der offenen Tür" das 120. Jahr ihres Bestehens. Die Häuser der Pfeifferschen Stiftungen in Cracau, die Lungenklinik Lostau, das Hedwig-Pfeiffer-Haus in der Nähe des City-Carré und die Arche Noah in Ottersleben standen für Besucher offen und knapp eintausend nutzten die Gelegnheit, hinter die Kulissen der Sozialeinrichtungen zu schauen. Die Besucher konnten Informationsangebote wahrnehmen, an Führungen teilnehmen und die Mitarbeiter und Bewohner mit Fragen löchern. Was passiert in einem Herzkatheterlabor? Snoozeln - was ist das? Was genau gehört in eine Patientenverfügung? Ist der Beruf des Krankenpflegers für mich ideal? Ist für unsere Oma eine ambulante Altenpflege die Alternative zum Heim? Wie sieht der Arbeitsalltag in einer Behindertenwerkstatt aus?

Informativ und musikalisch ging es auch auf der Hauptbühne bei "Pfeiffers" in Cracau zu. Kompetente Interviewpartner standen Rede und Antwort zu ausgewählten medizinischen und sozialpolitischen Fragen. Für die Kleinsten gab es erlebnisreiche Stunden in der evangelischen Kindertagesstätte. Ein historisches Kinderkarussell, Riesenmikado, ein Rettungshubschrauber, Kinderschminken und vieles mehr sorgten für Abwechslung, während sich die Großen in Ruhe in den unterschiedlichsten Bereichen informieren.

In der Lungenklinik Lostau wurde ein OP-Saal geöffnet, über Lungendiagnostik informiert und eine frisch renovierte Station konnte besichtigt werden. Zu den Bereichen außerhalb des Stiftungsgeländes gab es einen kostenlosen Busshuttle.

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/archiv_2009_einrichtung_des_monats_september_de.html