Fachverbände tagten in Halle

Beate Schulz, Fraunhofer Institut, Stuttgart

Zwei Fachverbandsversammlungen gab es diese Woche in Halle.

Der Fachverband Altenarbeit und Gemeindekrankenpflege kam am 21. April zu seiner Mitgliederversammlung im Dorint-Hotel zusammen. Auf dem Programm stand auch ein Referat zu den Auswirkungen der demographischen Entwicklung auf die Pflege von alten Menschen.

Der Fachverband Kindertagesstätten stellte am 22. April auf seiner Mitgliederversammlung in der Händelhalle die Handreichung zur Konzept- und Qualitätsentwicklung vor. Das 300 Seiten starke Kompendium ist die deutschlandweit erste Materialsammlung, in der die Bildungspläne für frühkindliche Erziehung in zwei Bundesländern zusammen und vergleichend betrachtet werden. Die Handreichung ist als praktische und wissenschaftlich begründete Arbeitshilfe angelegt. Bildungsgrundlagen, juristische Themen, Konzeptanleitungen, Personalfragen, Öffentlichkeitsarbeit und Alltagsgestaltung mit Kindern und Eltern gehören zu den Schwerpunkten der Materialsammlung im Eigenverlag der Diakonie Mitteldeutschland. Mehr als ein Dutzend Autoren haben über mehrere Jahre Erfahrungen, Grundlagen und Arbeitshilfen bis zur heutigen Veröffentlichung zusammengetragen.

„Noch nie wurde so umfassend über die frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung in unserer Gesellschaft diskutiert, wie wir es gegenwärtig tun. In unseren Kindertagesstätten gewinnen Kirche und Diakonie unmittelbaren Einfluss auf das Leben von Menschen und werden dadurch praktisch erfahrbar. Mit der Handreichung geben wir den Kitas eine umfassende Unterstützung für fachlich-pädagogische und juristische Fragen in die Hand.“, erklärt Diakoniechef Eberhard Grüneberg.

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/archiv_2009_fachverbaende_tagten_in_halle_de.html