Gute Karten für Spendenaktion

Genau 1.021,50 Euro konnte Diakoniechef Eberhard Grüneberg am späten Abend im Jenaer "Gasthaus zur Noll" entgegennehmen. So viel hatten die etwa 45 Spielerinnen und Spieler zusammengebracht. Anlass dieser Spende war das erste "Benefiz-Skat-und-Rommé-Turnier" zu Gunsten der "Aktion Kindern Urlaub schenken". Und da die Share Value Stiftung und die Bethe Stiftung gemeinsam jede Zuwendung verdoppeln, kommt auch zu den Erlösen dieses Abends noch einmal die gleiche Summe hinzu.

"Es war für uns eine große Freude, gerade auf diese Art und Weise für arme Kinder zu sammeln", erläutert Hartmut Prokoph, Vereinsvorsitzender des "Jenaer Wenzel" seine Motivation. Sein Skatclub trat als Ausrichter der Veranstaltung auf, die gemeinsam mit dem Thüringer Skatverband umgesetzt wurde. Der 1. Preis schließlich ging diesmal an eine Rommé-Spielerin. Sie gewann ein Wochenende für zwei Personen im Hotel Hainstein in Eisenach. Auch diese Siegprämie wurde gespendet.

Die Aktion "Kindern Urlaub schenken" ruft dazu auf, mit je 15 Euro einem Kind einen Tag zusätzliche Förderung, Erholung und Bildung zu schenken. Zwei Stiftungen haben sich für dieses Jahr bereit erklärt, jede Zuwendung zu verdoppeln - bis zum Jahresende und bis zu einer Gesamtsumme von 50.000 Euro. Mehr als 39.000 Euro sind bereits zusammen gekommen.

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/archiv_2009_gute_karten_fuer_spendenaktion_de.html