Tag der Architektur zeigt Diakonie-Geschäftsstelle

Am letzten Juni-Wochenende jeden Jahres findet der Tag der Architektur – und damit die publikums- und medienwirksamste Architekturveranstaltung in Deutschland – statt. Ein jeder ist an diesem Wochenende eingeladen, zeitgenössische Architektur in der unmittelbaren Umgebung zu besichtigen. Auch die neue Geschäftsstelle der Diakonie Mitteldeutschland wurde dafür geöffnet.

Am Sonnabendvormittag folgten knapp 200 Menschen der Einladung des Architekten Matthias Prinich, der die Geschichte des Hauses, die Umbauten und die Sanierung ausführlich erläuterte. Die gelungene Mischung aus Denkmalerhaltung und Verwaltungsnutzung wurde von den Besuchern gelobt und mit großem Interesse nachgefragt. Mehr als jeweils eine Stunde dauerten die zwei Führungen durch die beiden Häuser der neuen Geschäftsstelle.

Auch die Arbeit der Diakonie Mitteldeutschland wurde interessiert hinterfragt. Unter den Besuchern fanden sich auch Menschen, die früher in der Merseburger Straße 44 gearbeitet oder gar gewohnt haben.

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/archiv_2009_tag_der_architektur_zeigt_diakonie-geschaeftsstelle_de.html