Sorglose Ferientage

Heute ist in Sachsen-Anhalt und Thüringen der erste Ferientag, in Sachsen ist morgen der letzte Schultag. Zum fünften Mal in Folge ruft die Diakonie Mitteldeutschland mit der "Aktion Kindern Urlaub schenken" zu Spenden für Kinder in Armut auf. Schon mit 15 Euro kann ein Kind einen Tag "echten Urlaub" erleben. Allein im Jahr 2009 konnten mit Hilfe der Spenden in Höhe von 110.000 Euro mehr als 2.700 Sprösslinge insgesamt 7.000 Tage zusätzliche Bildung, Erholung und Förderung genießen.

Jedes vierte Kind in Mitteldeutschland lebt unterhalb der Armutsgrenze. "Diese Kinder haben zwar Ferien, aber nie wirklich Urlaub", begründet Diakonie-Vorstand Eberhard Grüneberg das Engagement. Über die eingehenden Spenden werden soziale Einrichtungen und Kirchengemeinden in die Lage versetzt, pädagogische Freizeit- und Bildungsaktionen für benachteiligte Kinder und Jugendliche anzupacken.

"Es geht dabei nicht allein um Erholung", erklärt Diakoniechef Grüneberg weiter, "sondern auch darum, einen Impuls zu setzen für weitergehende Hilfen und Förderungen."

Die Förderungen durch die Spenden erfolgen nach Antrag aus diakonischen Einrichtungen und evangelischen Kirchengemeinden an den Spendenrat der Diakonie Mitteldeutschland. Ferienfreizeiten und Bildungsprojekte für mehrere Kinder stehen genauso auf der Liste wie Einzelfallhilfen, also die Übernahme der Teilnahmegebühren für einzelne benachteiligte Kinder. Gefördert werden auch Projekttage und Ferienangebote vor Ort, zum Beispiel „Elternschulen“, also Förderprojekte, in denen Mütter und Väter Hilfe, Rat und Rüstzeug erhalten für den Alltag mit ihren Kindern.

Die private Share Value Stiftung hat wieder einen Verdopplungsfonds in Höhe von 30.000 Euro zur Verfügung gestellt. Das heißt, dass Einzelspenden bis zur Summe von 30.000 Euro durch die Stiftung verdoppelt werden.

Insgesamt wird 2010 angestrebt, wie im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Euro für die „Aktion Kindern Urlaub schenken“ zu erhalten. Erstmals wird die Aktion in Kooperation mit der Diakonie Sachsen durchgeführt. Seit 2007 gibt Projektanfragen und auch Spenden aus Sachsen. Im Freistaat Sachsen hat sich aktuell der Förderbedarf nach Sparmaßnahmen verschärft.

Spender nutzen für die Überweisung das Spendenkonto 200 2000, BLZ 520 60 410 (Evang. Kreditgenossenschaft),
Kontoinhaber: Diakonie Mitteldeutschland, Kennwort: Urlaub schenken.www.urlaubschenken.de

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/archiv_2010_sorglose_ferientage_de.html