Straßensammlung eröffnet

Heute startete die diesjährige Herbstsammlung der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland (EKM) und der Evangelischen Landeskirche Anhalts für Aufgaben der Diakonie. Vom 15. bis zum 24. November werden rund 10.000 Sammlerinnen und Sammler in Sachsen-Anhalt, Thüringen, Teilen Brandenburgs und Sachsens Spenden für Menschen in Armut erbitten.

"Einmal Essen macht zweimal satt" hieß das Motto der Eröffnung, die in Magdeburg von Sozialminister Norbert Bischoff (im Bild) und dem Sozialbeigeordneten Hans-Werner Brühning begleitet wurde, in Erfurt schenkte zeitgleich Sozialministerin Heike Taubert Suppe aus. In elf weiteren Orten in Mitteldeutschland gaben Prominente und Kirchen- und Diakonievertreter Suppe an Passanten aus. Ein Teller kostete zwischen ein und zwei Euro.

Die Passanten wurden gebeten, den gleichen Betrag als Spende zu geben. Die Erlöse kommen örtlichen Projekten der evangelischen Sozialarbeit zu Gute.

Die zehntägige Sammlung von über 3.000 Kirchengemeinden und Diakonischen Einrichtungen steht unter dem Motto "Ich brauche Dich". Mit den Spenden werden unter anderem Hilfen für Familien, für Alleinerziehende und gezielt Projekte zur Bekämpfung von Kinderarmut unterstützt. Im letzten Jahr wurden während der Herbstsammlung auf dem Gebiet der Diakonie Mitteldeutschland mehr als 256.000 Euro für die soziale Arbeit der evangelischen Kirche gespendet.

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/archiv_2010_strassensammlung_eroeffnet_de.html