Diakonie trifft Politik in Halberstadt

Gestern Abend trafen Diakonie und Politik in Halberstadt aufeinander. In Räumen der Hochschule Harz am Domplatz 16 diskutierten fünf Parteivertreter und OKR Eberhard Grüneberg einzelne Fragen aus unseren Wahlprüfsteinen. Gastgeber der Veranstaltung waren das Diakonische Werk im Kirchenkreis Halberstadt e. V, das Diakonissen-Mutterhaus Cecilienstift Halberstadt und die Hochschule Harz (FH), University of Applied Science. Das Podium war mit Politikern besetzt, die alle durch ihren Beruf oder ihre Abgeordnetentätigkeit mit sozialer Arbeit vertraut sind: Dr. Detlef Eckert (MdL, Die Linke), Dr. Lydia Hüskens (MdL, FDP), Kristine Paul (Landesliste, Bündnis 90/ Die Grünen), Gerhard Miesterfeldt (MdL, SPD) und Frauke Weiß (MdL, CDU) diskutierten fast zwei Stunden auf dem Podium. Fragen zur Kita-Betreuung, zu neuen Lebens- und Wohnformen in der Altenhilfe, der Finanzierung von Beratungsangeboten und der Behindertenpolitik standen auf der Agenda. Vieles konnte nur angerissen werden. Am Ende wurden Einladungen ausgesprochen, damit sich die Wahlkandidaten in den Diakonieeinrichtungen in der Harzregion ein Bild von der alltäglichen Situation in der sozialen Arbeit machen können.

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/archiv_2011_diakonie_trifft_politik_in_halberstadt_de.html