Straßensammlung startet

Heute startet die Herbststraßensammlung für die Diakonie. In zwölf Orten in Mitteldeutschland wird die Sammlung mit einer symbolischen Aktion eröffnet: "Einmal Essen macht zweimal satt." Heute und an den Folgetagen werden vielerorts Politiker, lokale Prominente und Kirchen- und Diakonievertreter zwischen 11.30 Uhr und 14.00 Uhr Suppe an Passanten ausschenken. Ein Teller wird zwischen ein und zwei Euro kosten. Die Passanten werden gebeten, den gleichen Betrag als Spende zu erbringen. Die Erlöse kommen unter anderem örtlichen Projekten der evangelischen Sozialarbeit zu Gute.

Zwischen dem 14. und 23. November werden in den mehr 3.000 Kirchengemeinden im Wirkungsgebiet der Diakonie Mitteldeutschland rund 10.000 Sammlerinnen und Sammler Spenden erbitten für die soziale Arbeit von Kirche und Diakonie. Das Motto der Sammlung heißt wie in den vergangenen Jahren "Ich brauche Dich." Mit den Einnahmen werden unter anderem Hilfen für Familien, für Alleinerziehende und gezielt Projekte zur Bekämpfung von Kinderarmut unterstützt. Im vergangenen Jahr sammelten Gemeinden, Kirchenkreise und Einrichtungen insgesamt etwa 220.000 Euro für soziale Projekte und Aufgaben.

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/archiv_2011_strassensammlung_startet_de.html