Flüchtlingshilfe Syrien

Mehr als 500.000 Menschen sind auf der Flucht vor dem Bürgerkrieg in Syrien. Darunter sind viele Frauen und Kinder. Die Väter sind nicht selten tot oder verhaftet. Zahlreiche Flüchtlinge haben Gewalt erlebt. Einige kommen mit Schussverletzungen in den Lagern an, sind völlig erschöpft und übermüdet. Viele Kinder erreichen die Camps auch ohne ihre Eltern.

Wir müssen den Menschen in Syrien zeigen, dass wir sie in ihrer Not nicht allein lassen“, begründet Eberhard Grüneberg, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Mitteldeutschland, den Spendenausruf. „Schon mit 40 Euro können wir eine Flüchtlingsfamilie einen ganzen Monat lang mit dem Nötigsten versorgen.“

Die Flüchtlinge haben meist keine Mittel mehr, um sich selbst zu versorgen. Sie haben kaum etwas von zu Hause mitnehmen können. Zusammen mit lokalen Partnern versorgt die Diakonie Katastrophenhilfe derzeit rund 28.000 syrische Flüchtlinge mit Hilfspaketen, die neben Nahrungsmitteln auch Kleidung, Bettwäsche, Hygieneartikel und Haushaltsbedarf beinhalten.

Für die Unterstützung der Arbeit der Diakonie Katastrophenhilfe bittet die Diakonie Mitteldeutschland um Spenden. Hier können Sie einfach online spenden. Oder Sie überweise auf das Konto 50 8000 530, BLZ 520 604 10 (EKK, Evangelische Kreditgenossenschaft), Kontoinhaber Diakonie Mitteldeutschland, Kennwort: Flüchtlingshilfe Syrien.

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/archiv_2012_fluechtlingshilfe_syrien_de.html