311 Läufer in Erfurt für Diakonie-Spendenaktion

Beim 3. "Lauf und Schenke"-Benefizlauf am Sonnabend, 19. Juli 2014, haben sich 311 Läufer aus ganz Mitteldeutschland in Erfurt getroffen, um die Aktion "Kindern Urlaub schenken" tatkräftig zu unterstützen. Gemeinsam liefen sie 2.856 km am Erfurter Gera Radweg nahe der Riethsporthalle. Mehrere Organisationen stellten eigene Laufmannschaften auf, darunter auch Städtemannschaften aus Eisenach und Erfurt jeweils unter der Führung von Oberbürgermeister Andreas Bausewein (Erfurt) und Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Eisenach).

Oberkirchenrat Eberhard Grüneberg, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Mitteldeutschland zeigt sich von der Resonanz begeistert: "Herzlichen Dank an alle, die sich heute so sportlich dafür eingesetzt haben, dass Kinder aus prekären Lebenslagen mal eine Auszeit nehmen und schöne Ferientage erleben können." Auch wenn die genaue Spendenhöhe erst in einigen Tagen feststehen wird, zeichnet sich bereits jetzt ein Gesamtbetrag von mehr als 20.000 Euro durch das Laufergebnis ab. Generallaufpate ist die Evangelische Kreditgenossenschaft Kassel (EKK), die entsprechend des zugesagten Runden-Beitrages über 4.000 Euro Spenden wird. Hinzu kommen die einzelnen Laufpatenschaften, die individuell eingeworben wurden. Die Share Value Stiftung wird das gesamte Laufergebnis verdoppeln.

Der "Lauf und Schenke"-Benefizlauf ist ein Gemeinschaftsprojekt der Diakonie Mitteldeutschland und der Diakonie Sachsen. "Die Aktion 'Kindern Urlaub schenken' kann mit nur 15 Euro einem von Armut betroffenen Kind einen Tag Erholung und Förderung schenken", betont Christian Schönfeld, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Sachsen. Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 konnte die Initiative mit mehr als 750.000 Euro schon gut 13.000 Kinder, Jugendliche und Familien fördern.

Hier gehts zur Bildergalerie von Picasa ...

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/archiv_2014_311_laeufer_in_erfurt_fuer_diakonie-spendenaktion_de.html