Dorothee Fuchs

wohnt in Halle (Saale)
Jahrgang 1976

beschäftigt als Sozialpädagogin im Bereich der Seelsorge und in der Koordination einer Begegnungsstätte bei der Stiftung Marthahaus,

Mitarbeit im Gemeindekirchenrat der Paulusgemeinde in Halle;

Veröffentlichung einer Kindergeschichte „Adelheid das Burggespenst“ in: Eulenblumen und Pustespiegel: Geschichten und Gedichte von Autoren aus Sachsen-Anhalt für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter (Hg. Jürgen Jankowsky),

Mitarbeit bei einer Familienzeitschrift „Schlawiner“ und bei der Marthahauszeitung

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/autorenverzeichnis_dorothee_fuchs_de.html