Heide Schödl

 

wohnt in Sondershausen
Jahrgang 1941

Von Beruf Bibliothekarin, trat ich nach der Wende eine ABM-Stelle in einer örtlichen Kirchgemeinde an. Dort arbeitete ich im Kirchenarchiv, kündigte aber auch kirchliche Veranstaltungen in der Presse an oder besprach sie nachträglich.

Später war ich im Besuchsdienst tätig, hielt Gemeindenachmittage in einer Frauengruppe und betreue seit 1993 ein Kirchenblatt bzw. schreibe Beiträge dafür.

Jetzt im Rentenalter arbeite ich ehrenamtlich, gestalte Gemeindenachmittage und bin weiterhin für das monatliche Kirchenblatt verantwortlich.

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/autorenverzeichnis_heide_schoedl_de.html