Broschüren zur Bedarfsermittlung nach Bundesteilhabegesetz

 

Handreichung „Vorbereitung auf das Gesamtplangespräch“

In Sachsen-Anhalt werden die Hilfe- und Unterstützungsbedarfe von nachfragenden und leistungsberechtigten Personen für Leistungen der Eingliederungshilfe durch das neue Bedarfsermittlungsinstrument „ELSA“ (Elbe-Saale-Manual) erhoben. Die Bedarfsermittlung ist die Grundlage für die Erstellung des Gesamtplanes. Die leistungsberechtigte Person ist die Hauptperson in diesem Gespräch. Sie soll ihre Anliegen und Interessen möglichst selbständig formulieren. Im Bedarfsermittlungsinstrument „ELSA“ werden sämtliche für die Unterstützung notwendigen Informationen zusammengefasst. Die Erhebung erfolgt durch den Leistungsträger.

Die hier veröffentlichte Handreichung soll Sie als nachfragende bzw. leistungsberechtigte Person unterstützen, sich auf das Gesamtplangespräch vorzubereiten.

Die Handreichung „Vorbereitung auf das Gesamtplangespräch“ finden Sie hier sowohl in Alltagssprache) als auch in Leichter Sprache.

 

Handreichung zum Bedarfsermittlungsinstrument ELSA

Kontakt

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de

Marleen Sawallisch
Referent Behindertenhilfe und Psychiatrie Sachsen-Anhalt

Merseburger Straße 44, 06110 Halle
Telefon (0345) 12299-361
Telefax (0345) 12299-399
E-Mail

Download vCard

Für die Mitarbeitenden in den diakonischen Diensten und Einrichtungen im Land Sachsen-Anhalt haben wir die „Handreichung zum Bedarfsermittlungsinstrument ELSA“ erstellt.

Diese Handreichung vertreiben wir als gedruckte Broschüre und kann gegen eine Schutzgebühr von 4 Euro bestellt werden.

zum BESTELLCENTER

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/behindertenhilfe_bedarfsermittlung_elsa_de.html