Thüringenjahr

Das Thüringenjahr (FSJ in der Diakonie Mitteldeutschland) bietet jungen Menschen zwischen 16 und 26 Jahren Bildungs- und Orientierungsmöglichkeiten. Dabei können die biografischen Voraussetzungen, Fähigkeiten, Wertbindungen, kulturellen Orientierungen und Hintergründe ganz unterschiedlich sein.

Jungen Menschen wird es hier ermöglicht, sich bürgerschaftlich zu engagieren und sich dadurch als sozial mitdenkende, mitverantwortliche und mitwirkende Bürgerinnen und Bürger zu erleben. Sie werden mit der für das demokratische Gemeinwesen wichtigen Kultur der Freiwilligkeit vertraut gemacht. Das Thüringen Jahr kann ein Einstieg zu einem lebensbegleitenden freiwilligen Engagement sein und jungen Menschen die gesellschaftliche Bedeutung und persönlichen Chancen von Freiwilligenarbeit nahebringen.

Betätigungs- und Erfahrungsfelder gibt es in vielfältigen Arbeitsbereichen der Diakonie, wie z.B. der Alten- und Eingliederungshilfe, im Krankenhaus sowie der Kinder- und Jugendarbeit. Die Jugendlichen lernen Teamarbeit kennen und erhalten Impulse vor allem für ihre berufliche Orientierung. Dabei werden sie von den pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Diakonie Mitteldeutschland begleitet.

60093844_243.jpg
Gefördert wird das Thüringenjahr
durch den Freistaat Thüringen und den
Europäischen Sozialfonds.

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/freiwilligendienste_thueringenjahr_de.html