Programm

 

27. September 2019
Globana Airport Hotel & Conference Center
Frankfurter Straße 4 | 04435 Schkeuditz

6. Kongress Christlicher Krankenhäuser in Mitteldeutschland

Digitalisierung ethisch gestalten (PDF)

Tagesmoderation Matthias Mitzscherlich

9.00 Uhr

Ankommen

9.30 Uhr

Begrüßung und Andacht
OKR Christoph Stolte

9.35 Uhr

Andacht
OKR Dietrich Bauer | Wolfgang Langer

10.00 Uhr

10.00 Uhr Grußworte
Kirchenpräsident Joachim Liebig
Staatssekretär Thomas Wünsch

10.20 Uhr

Aktuelles aus der Krankenhauspolitik
Prof. Dr. Wolfgang Schütte

11.00 Uhr

Kaffeepause

11.30 Uhr

Ethische Kriterien für Digitalisierung im Krankenhaus
OKR Dr. Ralph Charbonnier

12.30 Uhr

Mittagsgebet und Mittagessen
Pastor Frank Eibisch

13.30 Uhr

FOREN

Forum 1: Ansätze zur ethischen Refl exion technischer Unterstützung
Dr. Melissa Henne

Der Einsatz technischer Unterstützungssysteme im Sozial- und Gesundheitswesen bietet viele Chancen, wirft aber auch ethische Fragen auf. Doch um welche Fragen handelt es sich hierbei eigentlich konkret? Und wie können sie in der Praxis konstruktiv bearbeitet werden? Das Forum verdeutlicht, welche ethischen Dimensionen durch die zunehmende Digitalisierung berührt werden und zeigt Ansätze zum Umgang damit auf. Gemeinsam werden mögliche Herangehensweisen für das Ethikmanagement in christlichen Einrichtungen ausgelotet.

Forum 2: Segen und Fluch der Digitalisierung christlicher Dienstleistungen
Prof. Dr. Dietmar Wolff

Die Digitalisierung ist unaufhaltsam. Doch während diese, wenn auch oft unbemerkt, in unserer Freizeit und unserem privaten Umfeld fast selbstverständlich genutzt wird, tun wir uns schwer damit, was digitale christliche Dienstleistungen sein könnten. Das Forum will dazu Ideen geben, gemeinsam darüber nachdenken, wie diese Technologien zum Wohle von Kunden und Mitarbeitenden eingesetzt werden können und wo wir ethische und rechtliche Grenzen sehen.

Forum 3: Digitale Trauerkultur
Birgit Aurelia Janetzky

Junge Frauen machen ihre Krebserkrankung durch Fotoshootings öffentlich. Menschen nutzen das Internet, um Abschied zu nehmen. Eltern erzählen in YouTube-Videos, wie der Abschied von ihren Kindern ihr Leben verändert. Tod und Trauer im Internet verändert das Abschiednehmen. Wer klickt schnell weg, wer schaut hin? Und warum? Das Forum gibt einen Überblick über die Formen digitaler Trauerkultur und diskutiert Chancen und Gefahren. Was Professionelle im Krankenhaus und Pflege wissen müssen, um Patienten und Angehörige gut beraten zu können.

Forum 4: Neue Technologien im Krankenhaus
Moderation: Christian Mißbach
Diskutanten: Sven Faber, Prof. Dr. Patrick Jahn, Anke Mayfarth

Hochschulen, Institute und Startups forschen und entwickeln auf dem Gebiet der assistiven Technologien und digitalen Unterstützungssysteme. In diesem Forum geben einige von ihnen Einblicke in ihre Arbeit und stellen ihre Entwicklungen vor. Sie zeigen die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes auf.

15.00 Uhr

Kaffeepause

15.15 Uhr

„Digitalisierung ethisch gestalten“ - ein anderer Blick
Improtheater

15.45 Uhr

Verabschiedung und Reisesegen
Dr. Michael Kühne


Markt der Möglichkeiten – Technik zum Anfassen und Ausprobieren

ROGER/ROREAS – MetraLabs GmbH, Anke Mayfarth
HappyMed, Sven Faber
Thea, Prof. Dr. Patrick Jahn

Begleitend zum Kongress gibt es bei einem Markt der Möglichkeiten die Gelegenheit mit den verschiedenen Anbietern aus dem Forum 4 in Kontakt zu treten und sich über technische Entwicklungen und Innovationen auszutauschen.




https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/krankenhaeuser_und_psychiatrie_programm_de.html