29.08.2007

Bilanz Aktion "Kindern Urlaub schenken"

Zum Ferienschluss: Aktion „Kindern Urlaub schenken“ zieht Bilanz
Unter dem Motto „Kindern Urlaub schenken“ rief die Diakonie Mitteldeutschland Anfang Juli zu Spenden auf. Für etwa 15 Euro kann einem Kind ein Ferientag geschenkt werden. Unterstützung erhalte Kinder in Sachsen-Anhalt und Thüringen, die so an pädagogisch betreuten Ferienfahrten teilnehmen können.
Diakoniechef Eberhard Grüneberg wertet die Aktion als Erfolg. „Mit mehr als 12.000 Euro Spenden konnten bereits 60 Kinder ein paar schöne Ferientage erleben.“ Weitere 40 Kinder sollen in den Herbst- und Winterferien auf Reisen gehen. „Damit haben wir unser Ergebnis aus dem Vorjahr verdreifacht“, erklärt der Theologe.
„Gerade Kinder, die es immer ein bisschen schwerer haben, brauchen einen Urlaub von der Armut“, begründet Prof. Dr. Roland Merten, der Sprecher des Spendenrates, die Aktion. Und solche Kinder gäbe es viele: Jedes fünfte Kind in Mitteldeutschland lebt unterhalb der Armutsgrenze.
Die Aktion startete 2006 erstmalig. Die enorm gestiegene Unterstützung ist ein deutliches Signal, diese Aktion für Sachsen-Anhalt und Thüringen fortzusetzen.
Nähere Informationen gibt es unter www.urlaubschenken.de.
Spendenkonto: 200 2000, BLZ: 820 608 00, EKK Eisenach, Kennwort Urlaub schenken.
https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/presse_2007_bilanz_aktion_kindern_urlaub_schenken_de.html