14.11.2015

Herbstsammlung eröffnet

Unter dem Motto "Gib mir eine Chance" eröffnen evangelische Kirchengemeinden und diakonische Einrichtungen am Sonnabend (14. November), ihre Herbststraßensammlung. Bis zum 25. November erbitten in den mehr als 3.000 Kirchengemeinden im Wirkungsgebiet der Diakonie Mitteldeutschland etwa 8.000 Sammlerinnen und Sammler Spenden für die soziale Arbeit von Kirche und Diakonie.

"Wir leben in einem reichen Land mit guten sozialen Sicherungssystemen", sagt Diakonie-Vorstandschef Eberhard Grüneberg. "Aber in der sozialen Arbeit begegnen uns täglich offensichtliche und verdeckte Armut. Wir dürfen uns nicht daran gewöhnen, dass ein Teil der Menschen in unserem Land ausgegrenzt lebt. Mit Spenden können wir in der Sozialarbeit Menschen helfen, die durch staatliche Programme nicht ausreichend unterstützt werden."

Mit den Einnahmen werden unter anderem Hilfen für Familien, Alleinerziehende, Zuwanderer und Migranten und Projekte zur Bekämpfung von Kinderarmut unterstützt. Im vergangenen Jahr sammelten Gemeinden, Kirchenkreise und Einrichtungen insgesamt etwa 140.000 Euro für soziale Projekte und Aufgaben.

Mehr Infos unter: www.strassensammlung-mitteldeutschland.de

Quelle: www.diakonie-mitteldeutschland.de

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/presse_2015_neuer_seitenname_de.html