Wir trauern um Titus Detlef Harland

 

Unser Kollege Detlef Harland ist gestorben. Am Sonnabend, den 5. Januar 2019, ist er in Halle nach kurzer, schwerer Krankheit eingeschlafen. Wir trauern um ihn, aber wir wissen ihn in Gottes Hand.

Detlef Harland ist 60 Jahre alt geworden. Er war Referent für Ökumenische Diakonie. Für viele von uns war er einfach nur Titus, sein Spitzname aus Jugendzeiten. Titus war ein warmherziger Kollege, einer der das Leben und die Menschen liebte. Er hat sich mit seinen Kontakten in aller Welt ganz praktisch für Frieden, Versöhnung, Nothilfe und nachhaltige Entwicklung eingesetzt. Frieden war sein Lebensthema. Er hat Generationen von jugendlichen Freiwilligen im Ökumenischen Friedensdienst in Argentinien, Israel, der Slowakei, Estland und Vietnam begleitet, hat Kontakte in viele Länder Osteuropas gepflegt und diakonische Arbeit dort inspiriert und mit aufgebaut.

Unsere Gedanken und Gebete sind bei seiner Frau und den beiden erwachsenen Töchtern, bei seiner Familie und seinem großen Freundeskreis. Titus, wir vermissen Dich! Du bist jetzt dort, wo unsere Hoffnung wohnt.


diakoniemitteld_traueranzeige_388.jpg


titus_sw_868.jpg


Spendenbitte der Familie

Kinder- und Jugendprojekt der Evangelischen Kirche am La Plata/ Argentinien.
Es unterstützt die Schulspeisung und Kinderbetreuung in einer Armensiedlung.

DE45 5206 0410 0008 0080 00
bei der Evangelischen Bank
Stichwort „Titus Harland“
Kontoinhaber: Diakonie Mitteldeutschland



Jetzt online spenden


https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/themenbilder_-_aktuelles_wir_trauern_um_titus_detlef_harland_de.html