Aktuell

  • Impulstag in Arnstadt

    Der Impulstag von Diakonie und Gemeinde 2018 stand ganz unter dem Motto #vergnügtbefreit. Das nahm die inklusive Musikgruppe "Musikuss" des Bodelschwingh-Hofs Mechterstädt direkt beim Wort und eröffnete den Tag mit heiterem Gesang. Der Theologe und Kabarettist Okko Herlyn ging danach in seinem Programm "Hauptsache locker." der Frage nach "Kann Glaube Spaßfaktor sein?" mehr

  • Start mit Gottesdienst

    Etwa 250 Freiwillige kamen heute in Halle in der Pauluskirche zusammen - junge und ältere Menschen, die gerade ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) angefangen haben. Mit dabei auch einige Angehörige und Mitarbeitende aus sozialen Einrichtungen, in denen die Dienste verrichtet werden. Aus ganz Sachsen-Anhalt und Thüringen waren die Teilnehmer angereist, mehr

  • Diakonie Mitteldeutschland übernimmt LIGA-Vorsitz in Thüringen

    Am 1. September 2018 wechselt der Vorsitz der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen vom Deutschen Roten Kreuz, Landesverband Thüringen, zur Diakonie Mitteldeutschland.
    Bis Ende 2020 hat damit Oberkirchenrat Christoph Stolte, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Mitteldeutschland, turnusmäßig das Amt des LIGA-Vorsitzenden inne. Gemeinsam mit Ulf Grießmann, Landesgeschäftsführer der AWO Thüringen als seinem Stellvertreter, wird er die sozialpolitische Arbeit der LIGA Thüringen maßgeblich mitgestalten. Beide Funktionen werden im Ehrenamt ausgeführt.

    Die LIGA ist ein Zusammenschluss der sechs anerkannten Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen und versteht sich als Interessenvertreterin der hilfebedürftigen Menschen in Thüringen.

  • Viele Geflüchtete bleiben mit ihren psychischen Belastungen, Traumafolgestörungen und Krisen allein. Betroffene müssen trotz dringenden Behandlungsbedarfs auch im Psychosozialen Zentrum für Flüchtlinge, REFUGIO Thüringen, abgewiesen werden.

    Das einzige Zentrum dieser Art in Thüringen muss schnellstmöglich unbürokratisch beim Erhalt der therapeutischen Angebote und deren Ausbau unterstützt werden!
    Im Juni 2018 musste aufgrund der Finanzierungsunsicherheit für den Verein ein Aufnahmestopp verhängt werden – obwohl mehr als 350 dringend behandlungsbedürftige Personen auf der Warteliste des Zentrums stehen. Psychische Gesundheit ist grundlegend für Integration: Belastete oder chronisch kranke Menschen können ohne professionelle Hilfe weder Sprachkurs noch Schule oder Arbeitssuche meistern. Wir fordern die Landesregierung auf, sich für eine dauerhafte Sicherstellung der psychosozialen Versorgung im Freistaat einzusetzen.
    Online-Petition

  • Impulstag in Arnstadt

    Der Impulstag von Diakonie und Gemeinde 2018 stand ganz unter dem Motto #vergnügtbefreit. Das nahm die inklusive Musikgruppe "Musikuss" des Bodelschwingh-Hofs Mechterstädt direkt beim Wort und eröffnete den Tag mit heiterem Gesang. Der Theologe und Kabarettist Okko Herlyn ging danach in seinem Programm "Hauptsache locker." der Frage nach "Kann Glaube Spaßfaktor sein?" mehr

  • Start mit Gottesdienst

    Etwa 250 Freiwillige kamen heute in Halle in der Pauluskirche zusammen - junge und ältere Menschen, die gerade ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) angefangen haben. Mit dabei auch einige Angehörige und Mitarbeitende aus sozialen Einrichtungen, in denen die Dienste verrichtet werden. Aus ganz Sachsen-Anhalt und Thüringen waren die Teilnehmer angereist, mehr

  • Diakonie Mitteldeutschland übernimmt LIGA-Vorsitz in Thüringen

    Am 1. September 2018 wechselt der Vorsitz der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen vom Deutschen Roten Kreuz, Landesverband Thüringen, zur Diakonie Mitteldeutschland.
    Bis Ende 2020 hat damit Oberkirchenrat Christoph Stolte, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Mitteldeutschland, turnusmäßig das Amt des LIGA-Vorsitzenden inne. Gemeinsam mit Ulf Grießmann, Landesgeschäftsführer der AWO Thüringen als seinem Stellvertreter, wird er die sozialpolitische Arbeit der LIGA Thüringen maßgeblich mitgestalten. Beide Funktionen werden im Ehrenamt ausgeführt.

    Die LIGA ist ein Zusammenschluss der sechs anerkannten Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen und versteht sich als Interessenvertreterin der hilfebedürftigen Menschen in Thüringen.

  • Viele Geflüchtete bleiben mit ihren psychischen Belastungen, Traumafolgestörungen und Krisen allein. Betroffene müssen trotz dringenden Behandlungsbedarfs auch im Psychosozialen Zentrum für Flüchtlinge, REFUGIO Thüringen, abgewiesen werden.

    Das einzige Zentrum dieser Art in Thüringen muss schnellstmöglich unbürokratisch beim Erhalt der therapeutischen Angebote und deren Ausbau unterstützt werden!
    Im Juni 2018 musste aufgrund der Finanzierungsunsicherheit für den Verein ein Aufnahmestopp verhängt werden – obwohl mehr als 350 dringend behandlungsbedürftige Personen auf der Warteliste des Zentrums stehen. Psychische Gesundheit ist grundlegend für Integration: Belastete oder chronisch kranke Menschen können ohne professionelle Hilfe weder Sprachkurs noch Schule oder Arbeitssuche meistern. Wir fordern die Landesregierung auf, sich für eine dauerhafte Sicherstellung der psychosozialen Versorgung im Freistaat einzusetzen.
    Online-Petition

  • Impulstag in Arnstadt

    Der Impulstag von Diakonie und Gemeinde 2018 stand ganz unter dem Motto #vergnügtbefreit. Das nahm die inklusive Musikgruppe "Musikuss" des Bodelschwingh-Hofs Mechterstädt direkt beim Wort und eröffnete den Tag mit heiterem Gesang. Der Theologe und Kabarettist Okko Herlyn ging danach in seinem Programm "Hauptsache locker." der Frage nach "Kann Glaube Spaßfaktor sein?" mehr

  • Start mit Gottesdienst

    Etwa 250 Freiwillige kamen heute in Halle in der Pauluskirche zusammen - junge und ältere Menschen, die gerade ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) angefangen haben. Mit dabei auch einige Angehörige und Mitarbeitende aus sozialen Einrichtungen, in denen die Dienste verrichtet werden. Aus ganz Sachsen-Anhalt und Thüringen waren die Teilnehmer angereist, mehr

  • Diakonie Mitteldeutschland übernimmt LIGA-Vorsitz in Thüringen

    Am 1. September 2018 wechselt der Vorsitz der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen vom Deutschen Roten Kreuz, Landesverband Thüringen, zur Diakonie Mitteldeutschland.
    Bis Ende 2020 hat damit Oberkirchenrat Christoph Stolte, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Mitteldeutschland, turnusmäßig das Amt des LIGA-Vorsitzenden inne. Gemeinsam mit Ulf Grießmann, Landesgeschäftsführer der AWO Thüringen als seinem Stellvertreter, wird er die sozialpolitische Arbeit der LIGA Thüringen maßgeblich mitgestalten. Beide Funktionen werden im Ehrenamt ausgeführt.

    Die LIGA ist ein Zusammenschluss der sechs anerkannten Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen und versteht sich als Interessenvertreterin der hilfebedürftigen Menschen in Thüringen.

  • Viele Geflüchtete bleiben mit ihren psychischen Belastungen, Traumafolgestörungen und Krisen allein. Betroffene müssen trotz dringenden Behandlungsbedarfs auch im Psychosozialen Zentrum für Flüchtlinge, REFUGIO Thüringen, abgewiesen werden.

    Das einzige Zentrum dieser Art in Thüringen muss schnellstmöglich unbürokratisch beim Erhalt der therapeutischen Angebote und deren Ausbau unterstützt werden!
    Im Juni 2018 musste aufgrund der Finanzierungsunsicherheit für den Verein ein Aufnahmestopp verhängt werden – obwohl mehr als 350 dringend behandlungsbedürftige Personen auf der Warteliste des Zentrums stehen. Psychische Gesundheit ist grundlegend für Integration: Belastete oder chronisch kranke Menschen können ohne professionelle Hilfe weder Sprachkurs noch Schule oder Arbeitssuche meistern. Wir fordern die Landesregierung auf, sich für eine dauerhafte Sicherstellung der psychosozialen Versorgung im Freistaat einzusetzen.
    Online-Petition

Aus Mitteldeutschland

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/index.html