Aktuell

  • SPENDENAUFRUF

    Die Corona-Krise trifft uns alle schwer, für Menschen in Armut aber ist die Situation
    besonders schwierig. Sie haben meist keine Möglichkeit, Vorräte anzulegen. Das Kontaktverbot ist für eine benachteiligte Familie in einer kleinen Wohnung deutlich schwerer umzusetzen als in einem Haus mit Garten. Auch wohnungslose Menschen brauchen weiterhin unsere Hilfe. Die Diakonie Mitteldeutschland bittet um Spenden.

    Wie lange unsere Tafeln und Wärmestuben, unsere Suppenküchen und Bahnhofsmissionen noch geöffnet sein dürfen, wissen wir nicht. Dank Spendenhilfe aber können wir dafür sorgen, dass wir noch möglichst lange notleidende Menschen mit dem Notwendigsten versorgen können. Einige Diakonie-Einrichtungen verteilen bereits Lebensmittel-Gutscheine.

    mehr

  • SPENDENAUFRUF

    Die Corona-Krise trifft uns alle schwer, für Menschen in Armut aber ist die Situation
    besonders schwierig. Sie haben meist keine Möglichkeit, Vorräte anzulegen. Das Kontaktverbot ist für eine benachteiligte Familie in einer kleinen Wohnung deutlich schwerer umzusetzen als in einem Haus mit Garten. Auch wohnungslose Menschen brauchen weiterhin unsere Hilfe. Die Diakonie Mitteldeutschland bittet um Spenden.

    Wie lange unsere Tafeln und Wärmestuben, unsere Suppenküchen und Bahnhofsmissionen noch geöffnet sein dürfen, wissen wir nicht. Dank Spendenhilfe aber können wir dafür sorgen, dass wir noch möglichst lange notleidende Menschen mit dem Notwendigsten versorgen können. Einige Diakonie-Einrichtungen verteilen bereits Lebensmittel-Gutscheine.

    mehr

  • SPENDENAUFRUF

    Die Corona-Krise trifft uns alle schwer, für Menschen in Armut aber ist die Situation
    besonders schwierig. Sie haben meist keine Möglichkeit, Vorräte anzulegen. Das Kontaktverbot ist für eine benachteiligte Familie in einer kleinen Wohnung deutlich schwerer umzusetzen als in einem Haus mit Garten. Auch wohnungslose Menschen brauchen weiterhin unsere Hilfe. Die Diakonie Mitteldeutschland bittet um Spenden.

    Wie lange unsere Tafeln und Wärmestuben, unsere Suppenküchen und Bahnhofsmissionen noch geöffnet sein dürfen, wissen wir nicht. Dank Spendenhilfe aber können wir dafür sorgen, dass wir noch möglichst lange notleidende Menschen mit dem Notwendigsten versorgen können. Einige Diakonie-Einrichtungen verteilen bereits Lebensmittel-Gutscheine.

    mehr

  • TRITT AN!

    Es braucht schon ein bisschen Mut und eine ordentliche Portion Abenteuerlust, um sich auf einen Freiwilligendienst in der Diakonie einzulassen.

    Wer die HERAUSFORDERUNG annimmt, kann einen Freiwilligendienst in einer unserer Mitgliedseinrichtungen machen – oder mit einem Ökumenischen Friedensdienst z.B. in Israel, mehr dazu im BLOG

  • TRITT AN!

    Es braucht schon ein bisschen Mut und eine ordentliche Portion Abenteuerlust, um sich auf einen Freiwilligendienst in der Diakonie einzulassen.

    Wer die HERAUSFORDERUNG annimmt, kann einen Freiwilligendienst in einer unserer Mitgliedseinrichtungen machen – oder mit einem Ökumenischen Friedensdienst z.B. in Israel, mehr dazu im BLOG

  • TRITT AN!

    Es braucht schon ein bisschen Mut und eine ordentliche Portion Abenteuerlust, um sich auf einen Freiwilligendienst in der Diakonie einzulassen.

    Wer die HERAUSFORDERUNG annimmt, kann einen Freiwilligendienst in einer unserer Mitgliedseinrichtungen machen – oder mit einem Ökumenischen Friedensdienst z.B. in Israel, mehr dazu im BLOG

  • TRITT AN!

    Es braucht schon ein bisschen Mut und eine ordentliche Portion Abenteuerlust, um sich auf einen Freiwilligendienst in der Diakonie einzulassen.

    Wer die HERAUSFORDERUNG annimmt, kann einen Freiwilligendienst in einer unserer Mitgliedseinrichtungen machen – oder mit einem Ökumenischen Friedensdienst z.B. in Israel, mehr dazu im BLOG

  • TRITT AN!

    Es braucht schon ein bisschen Mut und eine ordentliche Portion Abenteuerlust, um sich auf einen Freiwilligendienst in der Diakonie einzulassen.

    Wer die HERAUSFORDERUNG annimmt, kann einen Freiwilligendienst in einer unserer Mitgliedseinrichtungen machen – oder mit einem Ökumenischen Friedensdienst z.B. in Israel, mehr dazu im BLOG

  • TRITT AN!

    Es braucht schon ein bisschen Mut und eine ordentliche Portion Abenteuerlust, um sich auf einen Freiwilligendienst in der Diakonie einzulassen.

    Wer die HERAUSFORDERUNG annimmt, kann einen Freiwilligendienst in einer unserer Mitgliedseinrichtungen machen – oder mit einem Ökumenischen Friedensdienst z.B. in Israel, mehr dazu im BLOG

Mitteldeutschland

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/index.html