Leitbild

 

Theologische Verortung

Die Zusage der Bibel, dass die Menschen einmalig und als ‚Ebenbilder Gottes‘ geschaffen sind, schreibt jeder und jedem Einzelnen einen unvergleichlichen Wert und höchste Würde zu. Ausgrenzung, Benachteiligung und Diskriminierung stellen die Würde von Menschen in Frage. Wir stehen dafür ein, den Wert jedes Menschen zu würdigen und Inklusion und Gleichberechtigung zu leben. Wir streben danach, Menschen zu selbstbestimmtem Leben zu befähigen. Wir begegnen allen Menschen mit Respekt, Wertschätzung und Freundlichkeit

Wir orientieren uns an Jesus Christus, der uns den Auftrag gibt, einzutreten für die Menschen, die nicht für sich selbst einstehen können und sie zu stärken, ihre Anliegen selbstverantwortlich zu vertreten.

Gemeinsam mit den Einrichtungen und Diensten in der Diakonie Mitteldeutschland engagieren wir uns für eine gerechte Gesellschaft, in der alle Menschen in ihrer jeweiligen Einzigartigkeit an- und wahrgenommen werden. Wir stehen für diese Werte aktiv ein. Wir arbeiten für die Erfüllung unseres Auftrags zur Bewahrung der Schöpfung und gehen verantwortungsvoll mit den uns anvertrauten Ressourcen um.

Wir vertrauen Gottes Geist und Liebe, die Menschen befreien, aufrichten, zueinander führen und befähigen Differenzen zu überwinden. Unser Tun verkündet diese Kernbotschaft christlicher Werte.

Mit unserem Handeln und Reden stehen wir ein für die Verwirklichung des Auftrags christlicher Nächstenliebe. Wir tragen die weltweite Verantwortung von Kirche mit. Wir stehen zu dieser Verantwortung, auch dann, wenn gesellschaftliche, politische und finanzielle Bedingungen sich ändern.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die einzelnen Menschen. Unser zentraler Auftrag ist es, allen Menschen volle Teilhabe an Gesellschaft zu ermöglichen. Unser Handeln macht die christlichen Werte, für die wir einstehen, für Menschen erfahrbar.

Unsere Wirkung nach außen

Wir stellen uns auf die Bedarfe unserer Mitglieder ein und unterstützen diese in ihrer Arbeit unter anderem durch Beratung, Bildung, Vernetzung und Verhandlungen.

Um staatliches Handeln kritisch und konstruktiv zu begleiten, pflegen wir engen Kontakt und Austausch mit den Mitgliedseinrichtungen der Diakonie Mitteldeutschland, Politik, Verbänden und Verwaltungen.

Wir beziehen klare Position für Demokratie und Vielfalt in der Gesellschaft. Wir setzen uns für die Akzeptanz jedes Menschen ein und arbeiten Diskriminierung entgegen.

Um Teilhabe am Leben in Gemeinschaft zu ermöglichen, vertreten wir die Interessen von Menschen, die Rat, Hilfe und Unterstützung suchen.

Unser eigenes Handeln reflektieren wir und entwickeln uns durch fachlichen Austausch und lebenslanges Lernen weiter.

Wir pflegen wertschätzende Kommunikation und gestalten unser Handeln transparent.

Unsere Wirkung nach innen

Wir leben mit unterschiedlichen Aufgaben in einer Dienstgemeinschaft. Alle Mitarbeitenden unabhängig von ihrem Beruf, ihrer fachlichen Kompetenz oder ihrer arbeitsrechtlichen Stellung tragen mit ihrer Arbeit zur Verwirklichung des gemeinsamen Auftrags bei.

Alle Mitarbeitenden handeln eigenverantwortlich und entsprechend ihrer Aufgaben. Wir erkennen Engagement an und fördern Begabungen, Professionalität und Bereitschaft zum lebenslangen Lernen.

Wir akzeptieren unterschiedliche Lebensauffassungen und Lebensplanungen. Wir gehen respektvoll miteinander um und arbeiten auf einer Basis des grundsätzlichen Vertrauens miteinander.

Wir reden über Erwartungen. Wir klären Missverständnisse und gehen offen mit Fehlern um. Gleichzeitig suchen wir gemeinsam nach konstruktiven Lösungen. Wir handeln verbindlich und konkret.

Die Vielfalt der Themen und Aufgaben in der Geschäftsstelle der Diakonie Mitteldeutschland verstehen wir als Bereicherung. Austausch, wertschätzende Kommunikation miteinander und gegenseitige Information innerhalb der Geschäftsstelle sind fester Bestandteil unserer gemeinschaftlichen Arbeit.

Versöhnung, Vergebung, seelsorgerliche Gespräche, gemeinsame Andachten und Gottesdienste und andere Formate des gemeinsamen christlichen Lebens sind Angebote, die allen Mitarbeitenden offen zugänglich sind. Wir gestalten in der geschwisterlichen Begegnung eine fröhliche Dienstgemeinschaft.

Wir bauen eine Gemeinschaft, in der wir Zuversicht schenken und dazu einladen, miteinander, Glauben im Alltag zu leben.

2. Auflage, 2019

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/ueber_uns_leitbild_de.html