Altenhilfe - Leistungsangebote

Welche Arbeit leisten diakonische Einrichtungen der Altenhilfe und ihre Träger und was zeichnet diese aus?

Ambulante Pflege

Ambulante Pflegedienste leisten einen oft unverzichtbaren Beitrag dazu, dass insbesondere an Demenz erkrankte Menschen weiterhin zu Hause leben können. Neben der pflegerischen Versorgung können sie mit ihrem unterstützenden Angebot ...

mehr

Tagespflege

Angehörige müssen ihren Beruf nicht aufgeben, wenn sie ein Familienmitglied im Kreis der Familie behalten möchten. Zu den bestehenden Unterstützungsmöglichkeiten gehört die Tagespflege: Pflegebedürftige verbringen ein oder mehrere Tage pro Woche ...

mehr

Verhinderungspflege

Auch pflegende Angehörige werden hin und wieder krank oder haben einen Urlaub nötig. In solchen Fällen bietet sich die Verhinderungspflege an. Das pflegebedürftige Familienmitglied begibt sich für die Zeit, in der der pflegende Angehörige verhindert ist, ...

mehr

Kurzzeitpflege

Neben ausgewiesenen Kurzzeitpflegeeinrichtungen halten einige unserer diakonischen stationären Einrichtungen auch Plätze für Kurzzeitpflegegäste vor.
Diese Leistungen stehen Pflegebedürftigen längstens 28 Tage im Jahr zu und dürfen pro Jahr maximal 1.612 Euro kosten.

mehr

Betreutes Wohnen

Wenn das Leben daheim zu beschwerlich oder unsicher wird, kann ein betreutes Wohnen die Lösung sein. Seniorinnen und Senioren leben hier in ihren eigenen Wohnungen und können bei Krankheit oder Pflegebedürftigkeit zusätzliche pflegerische, hauswirtschaftliche und/ oder betreuerische Leistungen mit den Diakonie Sozialstationen vereinbaren.
Ferner können die Bewohnenden per Notrufknopf rund um die Uhr professionelle Hilfe in ihre Wohnung holen.

Pflegekurse

Für Angehörige gibt es kostenfreie Kurse für die Pflege und Betreuung zu Hause. Diese werden bspw. von den Diakonie Sozialstationen angeboten. Teilweise gibt es während des Kurses Betreuungsmöglichkeiten für die Pflegebedürftigen.

Selbsthilfegruppen für Betroffene und deren Angehörige

Angehörigen- bzw. Selbsthilfegruppen bieten die Möglichkeit, mit anderen Menschen, die sich in einer ähnlichen Pflegesituation befinden, ins Gespräch zu kommen. Bestehende Angebote sind bspw. Trauercafés oder Selbsthilfegruppen von Menschen mit Demenz.

mehr

Ambulante Entlastungsangebote gemäß § 45b SGB XI

Ambulante Entlastungsangebote sind zusätzliche Leistungen, die von den Pflegekassen zur Verfügung gestellt werden, sofern eine Person durch eine Erkrankung im Alltag Unterstützung benötigt. Anbieter sind ambulante Pflegedienste, niedrigschwellige Entlastungsangebote mit begleiteten, ehrenamtlichen Helfern, niedrigschwellige Tagesbetreuungen und ambulant betreute Wohngemeinschaften.

mehr

Ambulante Wohngemeinschaften gemäß § 38a SGB XI

In ambulanten Wohngemeinschaften teilen sich mehrere Personen eine Wohnung mit gemeinschaftlichem Wohnzimmer sowie einer Gemeinschaftsküche. Professionelles Pflegepersonal betreut die Mieter rund um die Uhr. Wohngemeinschaften sind zumeist als eigenständige Mietergemeinschaft organisiert.

mehr

Stationäre Altenpflege

Wenn das Wohnen in den eigenen vier Wänden nicht mehr gewährleistet werden kann, ist ein Umzug in eine stationäre Pflegeeinrichtung meist unausweichlich.
Viele unserer Einrichtungen orientieren sich an folgendem Leitbild:

mehr

Pflegeoasen für Schwerstkranke

Auch in der letzten Lebensphase gibt es spezielle Angebote für Menschen mit Mehrfacherkrankungen, eingeschränkter Mobilität und fortgeschrittener Demenz. Sie sind nicht mehr in der Lage, selbstständig am Gemeinschaftsleben und an Aktivitäten teilzunehmen und dadurch vollständig auf umfassende Hilfen angewiesen.

mehr

Verhinderungspflege

Auch pflegende Angehörige werden mal krank oder haben einen Urlaub nötig. In solchen Fällen bietet sich die Verhinderungspflege an. Das pflegebedürftige Familienmitglied begibt sich für die Zeit, in der der pflegende Angehörige ...

mehr

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/altenhilfe_altenhilfe_-_leistungsangebote_de.html