Pflegeoasen für Schwerstkranke

Auch in der letzten Lebensphase gibt es spezielle Angebote für Menschen mit Mehrfacherkrankungen, eingeschränkter Mobilität und fortgeschrittener Demenz. Sie sind nicht mehr in der Lage, selbstständig am Gemeinschaftsleben und an Aktivitäten teilzunehmen und dadurch vollständig auf umfassende Hilfen angewiesen.

Einige Pflegeeinrichtungen haben für ihre schwerstpflegebedürftigen Bewohnerinnen und Bewohner sogenannte Pflegeoasen eingerichtet. Hier werden drei bis acht schwer erkrankte Personen in einem großen, abtrennbaren Raum betreut. Je nach Konzept der Pflegeoase hat jede Bewohnerin und jeder Bewohner zusätzlich sein privates Zimmer, um bei Bedarf die Nacht dort verbringen zu können. Die Tagesbetreuung mit besonderen, an die Bedürfnisse der erkrankten Menschen angepassten Therapien findet gemeinsam mit allen Bewohnenden in der Pflegeoase statt. Das Pflegekonzept sieht vor, Angehörige wie auch Ehrenamtliche einzubeziehen und mit ihnen vertrauensvoll zusammenzuarbeiten.

https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/altenhilfe_-_leistungsangebote_pflegeoasen_fuer_schwerstkranke_de.html