Urlaub in den Ferien - nur ein ferner Traum?

(20. September 2021) Die ersten Wochen des neuen Schuljahres in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sind geschafft! Mit leuchtenden Augen und geröteten Wangen haben sich die Schülerinnen und Schüler über ihre aufregenden Ferienabenteuer ausgetauscht. Erzählungen von schönen Reisen, abwechslungsreichen Ferienfreizeiten und spannenden Ausflügen kursierten dann im Klassenraum und auf dem Schulhof. Das ist der Moment, an dem sich einige Schulkinder zurückziehen – Sie haben nichts zu erzählen. Jedes fünfte Kind in Mitteldeutschland ist arm oder massiv von Armut bedroht. Urlaubsfahrten in den Ferien? Für die Eltern unbezahlbar! Gegen diese soziale Ungerechtigkeit wirkt unsere Aktion „Kindern Urlaub schenken“. Mehr über die Aktionen in den Sommerferien lesen Sie bei uns im Blog.

blog_1_282.jpg
Gemeinsam toben, spielen und die Welt entdecken – nach dem Ende des Schuljahres sind Freiräume und Erholung für Kinder besonders wichtig. (Foto: Diakonie Mitteldeutschland)

Ein Wanderausflug durch den Harz, eine Woche am See in Ilmenau, eine Exkursion in den Lehrpark bei Bautzen. Die Welt ist groß, spannend und für Kinder gibt es in den sechs Wochen der Sommerferien viel zu entdecken! Freizeit- und Ferienmaßnahmen dienen den Kindern dabei nicht nur zur Erholung, sondern bieten ein großes Potential für sozialpädagogische Förderung, die die Kinder in ihrer persönlichen Entwicklung unterstützt. Projekte und Angebote verschiedener Träger konzentrieren sich dabei auf die individuelle Förderung. Spaß und Bildung sind eng miteinander verbunden. Die Kinder lernen dabei nicht nur Wissenswertes über Natur, Umwelt, Mensch und Technik, sondern entwickeln auch ihre Organisations- und Sozialkompetenzen weiter. Wie packe ich meinen Rucksack, wenn wir morgen einen Ausflug machen? Wann muss ich am Bus sein? Wie kann ich in Corona-Zeiten achtsam mit den anderen Kindern umgehen? Die Tagesgruppe „Regenbogen“ aus Möckern hat die Sommerferien für einen Ausflug in den Saurierpark Kleinwelka genutzt.

Wie wichtig es ist, die Kinder sozial benachteiligter Familien gezielt zu unterstützen, wird in der Corona-Pandemie besonders deutlich. Wenn Schulen und Horte geschlossen bleiben, Klassenfahrten ausfallen und die Tagesgruppen ihre Angebote einschränken müssen, dann werden besonders diese Kinder in ihrer Entwicklung abgekoppelt und beeinträchtigt.

Tagesgruppen in diakonischer Trägerschaft unterstützen die Eltern in der Erziehung ihrer Kinder, ermöglichen Förderung und gezielte Hilfe – während der Schulzeit und auch in den Ferien. Die Angebote der Tagesgruppen sind für viele Eltern eine große Entlastung, der sozialpädagogische Wert ist schon vor der Corona-Zeit mehr als deutlich geworden:

„Wenn ich eine Spätschicht habe, dann weiß ich einfach, mein Sohn ist gut aufgehoben. Er hat seinen Spaß, die wichtigen Sachen für die Schule sind erledigt und er sitzt nicht nur vor dem Fernseher.“, berichtet eine alleinerziehende Mutter.

Eine andere Mutter sagt: „Ich finde es sehr gut, dass die Tagesgruppe mich unterstützt. Auch, wenn ich Schwierigkeiten mit meinem Kind habe.“

Für viele Eltern ist der Austausch besonders wichtig: „Man spricht über Probleme und erfährt Neues, das man ausprobieren kann.“

blog_2_381.jpg
Basteln, Lesen, die Natur genießen – die Möglichkeiten der Feriengestaltung sind groß. Tagesgruppen und andere Angebote haben sich auch auf die gezielte Förderung in den Ferien spezialisiert. (Foto: Diakonie Mitteldeutschland)

Rund 2.000 Kinder konnten dieses Jahr allein in den Sommerferien von der Unterstützung der „Aktion Kindern Urlaub schenken“ profitieren. Die Entscheidung, welche Projekte gefördert werden, trifft ein unabhängiger Spendenrat. Finanziert wird die Unterstützung durch zahlreiche Spenderinnen und Spender. Auch Aktionen wie der jährliche Lauf- und Schenke Benefizlauf, kommen der „Aktion Kindern Urlaub schenken“ zu Gute. Die nächsten Ferien sind schon gar nicht mehr weit: Am 25. Oktober starten die Herbstferien in Sachsen-Anhalt und Thüringen. Wir sind für jede Unterstützung dankbar, die einem Kind die Teilnahme an den Herbstfreizeiten ermöglicht.

Hintergrund: Die „Aktion Kindern Urlaub schenken“ ist eine gemeinsame Initiative der Diakonie Mitteldeutschland und der Diakonie Sachsen. Die diakonischen Werke unterstützen gezielt Projekte und Angebote, die Kindern in den Ferien Erholung und eine pädagogische Förderung ermöglichen. Schon mit 15 Euro Spende schenken Sie einem von Armut betroffenen Kind einen Tag Erholung und Förderung. Die Spenden gehen dabei an Freizeit- und Ferienmaßnahmen von Trägern, die von einem unabhängigen Spendenrat ausgewählt werden. Unter der behutsamen Anleitung und Betreuung erfahrener Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter lernen die Kinder sich selbst besser kennen und entwickeln ihre Stärken. Sie trainieren ihre Fähigkeiten, erweitern ihre Allgemeinbildung und entwickeln Kompetenzen im Umgang mit ihren Mitmenschen. Das stärkt sie auch im Alltag. Unterstützen können Sie die „Aktion Kindern Urlaub schenken“ über www.urlaubschenken.de.

  • Andreas Hesse
    Fundraiser / Marketingteam

    Merseburger Straße 44
    06110 Halle

    Telefon (0345) 12299 141
    E-Mail helfen@diakonie-ekm.de

    Download vCard